P.Young & Partner, CH 4144 Arlesheim

Gemälde & Digitaldrucke
Schweizer Kalender
Webdesign

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren, die P.Young & Partner als Händler im Internet anbietet.

2. Das Angebot

Das Sortiment umfasst Kalender von verschiedenen Verlagen sowie hochwertige Drucke und Karten. Die unterschiedlichen Warentypen werden separat, in individuell zugeschnittenen Präsentationen mit je einer eigenen Internet-Adresse, angeboten. Die Geschäfts- und die Zahlungsbedingungen gelten jedoch allgemein.

3. Preise

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken exklusiv Portokosten, die zusätzlich dazugerechnet werden. Da P.Young & Partner nicht mehrwertsteuerpflichtig ist, sind die ausgewiesenen Preise die Nettopreise ohne Mehrwertsteuer.

4. Bestellungseingang

Die angebotenen Waren können direkt online bestellt und per Kreditkarte bezahlt werden, indem die Auswahl der Waren sowie die Liefer- und Rechnungsadressen und die Zahlungsangaben eingegeben werden. Um die Datensicherheit der Personendaten zu gewährleisten, werden die Daten verschlüsselt erfasst. Bei Akzeptanz der Geschäftsbedingungen und einem erfolgreichen Abschluss des Bezahlungvorgangs wird die Bestellung an uns übermittelt, an den jeweiligen Verlag bzw. Hersteller weitergeleitet und die Waren an die Lieferadresse ausgeliefert.

5. Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren Bezahlung mit den Kreditkarten Visa und MasterCard sowie für Kunden in der Schweiz per PostFinance (Direct Debit) der Swiss Post. Die Abwicklung wird nach den Datensicherheitsstandards Verified-by-Visa und MasterCard SecureCode über die Saferpay Bezahlungsplattform durchgeführt. Kunden in der Schweiz können auch nach Rechnung bezahlen, entweder per online Banküberweisung oder per PostFinanz mit Einzahlungsschein.

6. Auslieferung

Eingegangene Bestellungen werden an unsere Verlagspartner zur Auslieferung der Waren an den Kunden weitergeleitet. In der Regel erfolgt dies innert 1-2 Arbeitstagen nach Authorisierung einer Kreditkartenbezahlung bzw. Zustellung einer Rechnung mit Einzahlungsschein.
Die Waren können wahlweise per A-Post (Priority) oder B-Post versandt werden.
Je nach Lieferdestination kann es bis zu einigen Wochen dauern, bis die Waren ankommen.
Die Waren werden in Originalzustand und gut verpackt ausgeliefert und sollten in einwandfreiem Zustand eintreffen. Falls sie unterwegs Schaden erlitten haben, wenden Sie sich bitte in erster Linie an Ihre lokale Poststelle. Im bewiesenen Schadensfall werden wir die Waren kostenlos ersetzen.

7. Widerruf und Rückgabe

(a) Für den Verkauf von Kalendern besteht grundsätzlich kein Widerrufsrecht. Falls jedoch die Waren beschädigt ankommen oder einen falschen Artikel versandt wurde, dann werden wir sie ersetzen.
(b) Für Kunstdrucke und -Karten ist der Kunde berechtigt, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware, durch Rücksendung der Ware an die Auslieferungsstelle mit schriftlicher Benachrichtigung an P.Young & Partner (z.B. Brief, E-Mail), zu widerrufen. Die Rücksendeadresse für die Waren ist dem Lieferschein zu entnehmen. Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung der zurückzusendenden Waren.
(c) Im Falle eines wirksamen Widerrufs ist der Kunde verpflichtet, die empfangene Ware zurückzugewähren. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so hat der Kunde den entsprechenden Wertersatz zu leisten.
(d) Sofern der Kunde den Kaufpreis bereits entrichtet hat, sind wir berechtigt, die eventuelle Wertminderung vom Rückzahlungsbetrag abzuziehen. Im Einzelfall kann die Wertminderung dem entrichteten Kaufpreis entsprechen.
(e) Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde, es sei denn die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten.
(f) Im Gegenzug zahlt P.Young & Partner im Falle eines wirksamen Widerrufs einen ggf. bereits entrichteten Kaufpreis an den Kunden zurück. Bis zur vollständigen Rücksendung der Ware machen wir vom Zurückbehaltungsrecht Gebrauch.

8. Zollgebühren

Bei Wareneinfuhren in Länder ausserhalb der Schweiz können Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Für die ordnungsgemässe Zollabfertigung und Bezahlung der entsprechenden Gebühren ist der Kunde verantwortlich. Einfuhrabgaben sind kein Bestandteil der Versandkosten.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechtes, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder ins Ausland geliefert wird. Gerichtsstand ist Arlesheim, Kanton Basellandschaft.

Arlesheim, im Mai 2013


Home       |       P.Young & Partner, CH-4144 Arlesheim, Schweiz       |       10. Mai 2013